„Sie müssen essen“:
gesund & aktiv mit Lothar Ursinus

Der Begriff „Diät“ stammt vom griechischen „diaita“ und bedeutet ursprünglich „Lebenseinteilung“. Eine Diät im eigentlichen Wortsinn hat also nichts mit Kalorienzählen und Abnehmen zu tun. Vielmehr ist es wichtig, die Ernährung ausgewogen und abwechslungsreich zu gestalten und an die persönlichen Ansprüche anzupassen.

Wenn eine Diät darauf zielt, die Kalorienzufuhr zu reduzieren, kann dies einen Effekt haben, der gar nicht beabsichtigt ist: „Bekommt der Körper nicht ausreichend Nährstoffe, stellt er sehr schnell auf ein ‚Notprogramm’ der Minimalverbrennung um“, erklärt der Ernährungs- und Stoffwechselexperte Lothar Ursinus. Darum hat er das „gesund & aktiv Stoffwechselprogramm“ entwickelt, das unter dem Motto steht: „Sie müssen essen.“

Der Körper reagiert sofort auf die Aufnahme der unterschiedlichen Lebensmittel-Bausteine Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Ballaststoffe. Darum ist es für eine ausgewogene Ernährung nicht nur wichtig, in welchem Verhältnis man sie zu sich nimmt, sondern auch wann und in welcher Reihenfolge. „Der Stoffwechsel und das Hormonsystem benötigen immer wieder Erholungsphasen“, so Ursinus. „Daher ist es wichtig, nur drei Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen und zwischen den Mahlzeiten einen Abstand von vier bis sechs Stunden einzuhalten.“

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die drei Mahlzeiten des Tages von vornherein aufeinander abzustimmen. Darum stellt DEUTSCHLAND WIEGT SICH in Zusammenarbeit mit dem Ernährungs- und Stoffwechselexperten Lothar Ursinus einen Plan für eine ausgewogene Ernährung auf – für die ganze Woche: von Montag bis Sonntag abwechslungsreiche und gesunde Rezeptvorschläge.

Viele weitere Rezepte und Tipps für eine ausgewogene Ernährung finden sich im aktuellen Buch von Lothar Ursinus: „gesund & aktiv - Das Stoffwechselprogramm", Schirner-Verlag, Darmstadt; 5. Auflage, 2010